Die Hunde meines Lebens. Bis jetzt…

Hunde begleiten mich mein ganzes Leben.

Sie haben jeden Tag verschönert und mir viel mehr gegeben als ich ihnen je zurück geben konnte und kann:

Cathy – die wilde Ausgestoßene. Ich war ihr sechster Besitzer und es hat lange gedauert, bis sie mir vertraute.

Benny – die treue Seele. Aus zweiter Hand und ein Bild von einem Hund.

Dinah – die Scheidungshündin, die zweite Frau mochte keine Hunde.

Joucka – mein weißer Engel, der erste Hund aus erster Hand, aus Bordeaux. Sie wurde auf Sylt überfahren und starb.

Coco – der braune Bär und Labrador, die Hündin mit Glückshormonen gesegnet.

 

Dinah wurde im Juni 2010 fünfzehn.

Sie leidet an Demenz und wir versuchen, ihr einen wunderschönen, erträglichen Lebensabend zu schenken.

 

Ich habe viel gelesen, viel gefragt und wenige Antworten bekommen.

Demenz bei Hunden? Schulterzucken. Was kann man tun?

 

Ich habe einen Bericht über den Krankheitsverlauf geschrieben.

Für jeden, der sich dafür interessiert und vielleicht Ähnliches erlebt mit seinem Hund. Für alle, die einfach nur ihre Geschichte schildern mögen, oder um anderen Betroffenen zu helfen.

 

Unsere Tiere werden immer älter. Wie die Menschen.

Da taucht diese Krankheit immer öfter auf. Wie bei uns Menschen.